Vokabeln lernen kann auch Spaß machen

Beim Lernen einer Fremdsprache ist wohl eine Aufgabe kaum zu umgehen: Vokabeln lernen. Und dies macht wohl den wenigsten Schülern Spaß. Zumindest wenn von Woche zu Woche immer wieder ellenlange Listen zu lernen sind. Doch es gibt Möglichkeiten, das Vokabel lernen unterhaltsamer zu gestalten. Diese können sowohl angewendet werden, wenn ihr alleine lernt, als auch beim gemeinsamen Lernen und Üben mit Klassenkameraden.

Noch ein paar Hinweise: Bei einigen Spielen ist eine bestimmte Reihenfolge angegeben, wo oder auf welcher Seite die deutschen oder englischen Vokabeln stehen sollen. Dies gilt für die Lernrichtung von Deutsch ins Englische übersetzen. Wollt ihr die Wörter stattdessen aus dem Englischen übersetzen, kehrt ihr die Sprachenfolge einfach um. Einige Spiele sind einfacher als andere, da ihr bereits eine Auswahl an möglichen Wörtern sehen könnt. Diese Spiele sind vor allem fürs Lernen ganz neuer Wörter geeignet.

Memory

Hierfür braucht ihr kleine Kärtchen, die ihr einfach aus einem Blatt Papier zuschneiden könnt. Zwei Kärtchen gehören jeweils zusammen; auf dem einen steht das deutsche Wort und auf dem anderen die Übersetzung in die jeweilige Fremdsprache. Wenn es passt, könnt ihr statt des deutschen Wortes auch ein Bild darauf malen. Gespielt wird so wie beim „normalen“ Memory-Spiel. Um es etwas schwieriger zu machen, muss bei einem Pärchen ein Beispielsatz gebildet werden, bevor man es behalten darf.

Domino

Wie beim Memory benötigt ihr Kärtchen auf die ihr diesmal jedoch links ein englisches Wort und rechts daneben ein deutsches Wort schreibt. Auf das nächste Kärtchen schreibt ihr links die englische Übersetzung des vorherigen deutschen Wortes und daneben ein anderes deutsches Wort. So fahrt ihr fort, bis ihr alle Wörter, die ihr lernen wollt, aufgeschrieben habt. Dann könnt ihr mit dem Dominospielen beginnen und die jeweils passenden Wörter aneinanderreihen. Vokabeln lernen mittels toller Spiele. Im Bingo bieten wir dir noch ein interessantes Spiel zum lernen von Vokabeln an.

Bingo

Ihr malt auf ein Blatt ein Quadrat mit neun oder sechzehn großen Kästchen. Dort hinein  schreibt ihr englische Vokabeln. Die entsprechenden deutschen Vokabeln schreibt ihr wieder auf Kärtchen. Dann dreht ihr das erste Kärtchen um und sucht die entsprechende Übersetzung auf eurem Blatt. Diese streicht ihr durch oder, falls ihr mehrere Runden spielen wollt, deckt das Wort mit einem Chip oder einem Papierschnipsel ab.

Eselsbrücken bauen

Schaut euch die Wörter und ihre Übersetzung genau an. Gibt es gleiche Buchstabenkombinationen? Könnt ihr das Wort mit einem bestimmten Bild, Wort, einer Bewegung oder einem Satz verknüpfen, der es euch leichter macht, sich daran zu erinnern? Wenn möglich, malt euch das Bild farbig auf und sprecht den Satz mit den passenden Bewegungen laut aus. Wer noch mehr interessante, lustige und abwechslungsreiche Wege kennenlernen will, mit denen man sich Vokabeln auf Dauer einprägen, der sollte an einem unserer Sprachcamps für Kinder teilnehmen. Hier steht zwar vor allem das Sprechen und Verstehen der Sprache im Vordergrund. Doch für Vokabelspiele und andere unterhaltsame Übungen ist ebenfalls immer wieder Zeit.

sprachcamps  
Sprachcamps 4.5 von 5 Sterne basierend aus 764 Bewertungen und 764 Meinungen.